Aktuelles

Ehrung für Landwirtschaftsminister a.D. Hans-Heinrich Ehlen
vlf-Jahrestagung 2011 in Visselhoevede
Dem ehemaligen niedersächsischen Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen wurde vom Bundesverband Landwirtschaftlicher Fachbildung (vlf) die Theodor-Hensen-Medaille, die nach dem Gründer des vlf benannt ist, verliehen. Der Präsident des vlf, Gerhard Eimer, überreichte die Auszeichnung im Rahmen der Jahrestagung 2011 Anfang Mai in Visselhoevede. In seiner Würdigung hob er Ehlens besondere Verdienste um die Förderung und Qualifizierung junger Menschen im ländlichen Raum hervor. Besonders stellte er die berufsständische Verbundenheit von Hans-Heinrich Ehlen heraus, dessen langjähriges Engagement ihn bis heute auszeichne. Herrn Dr. Martin Partschefeld, ehemaliger Geschäftsführer des vlf-Landesverbandes Thüringen, wurde für seine Verdienste um den Aufbau arbeitsfähiger Verbandsstrukturen in Ostdeutschland das goldene Verbandsabzeichen verliehen.

Präsident Eimer sprach sich dafür aus, die Zusammenarbeit des vlf mit den landwirtschaftlichen Fachschulen weiter zu intensivieren. Der vlf solle den Fachschullehrern und -leitern künftig als überregionales Forum zur Verfügung stehen, um die Qualifizierung landwirtschaftlicher Fach- und Führungskräfte weiter voran zu bringen. "Wir alle müssen im Interesse der Praxis noch leistungsfähigere, transparentere und gezieltere Bildungsarbeit leisten, damit die Menschen in den Betrieben ihre Zukunftschancen auch unter veränderten Rahmenbedingungen ergreifen können", so Eimer. Zur Verbesserung der zukünftigen Arbeit des Verbandes soll im kommenden Jahr ein Leitbild für die Verbandsarbeit formuliert werden.

Auf der Jahrestagung in Visselhoevede wurden zehn Leitsätzen für die landwirtschaftliche Fortbildung diskutiert und verabschiedet. Darin setzt sich der vlf für eine Verbesserung bei der Qualität der Fortbildung, für einen leichteren Zugangs zu beruflicher Weiterbildung und für die Stärkung der unternehmerischen Qualifizierung ein. Besondere Bedeutung werde auch die Fortbildung von Arbeitnehmern einnehmen, die nach Einschätzung der Bildungsexperten immer öfter benötigt werde.

Die vlf-Jahrestagung wurde aus Mitteln der Rentenbank gefördert!